Die JENOPTIK AG und die Eigentümer der TRIOPTICS GmbH haben einen Vertrag unterzeichnet, demzufolge der Jenoptik-Konzern 100 Prozent der Anteile der TRIOPTICS GmbH übernehmen wird.

Juli 2020 – Die Jenoptik AG ist ein weltweit tätiges Hightech-Unternehmen mit rund 4100 Mitarbeitern und dem Geschäftsschwerpunkt Optische Technologien. Die Hauptmärkte der Jenoptik sind Halbleiter- und Medizintechnik, Automobil- und Maschinenbau, Transport, Luft- und Raumfahrt, Sicherheit und Verteidigung. Mit dieser Transaktion wird TRIOPTICS Teil der Jenoptik-Sparte Light & Optics –  die starke Marke und das Geschäftsmodell von TRIOPTICS bleiben jedoch erhalten. Eugen Dumitrescu (CEO) und Stefan Krey (CTO) werden TRIOPTICS in Wedel als Geschäftsführer in unveränderter Organisation und mit dem gleichen Personal und Management weiterführen. Ihre Ansprechpartner bleiben dieselben, und wir freuen uns auf gute Zusammenarbeit für viele weitere Jahre.

Die Verbindung der Optikkompetenz sowie der Expertise auf dem Gebiet der industriellen Bildverarbeitung beider Unternehmen ermöglicht den weiteren Ausbau des technologischen Vorsprungs und damit verbundene Marktanteilsgewinne, so zum Beispiel in den wachsenden Märkten rund um neue Virtual- und Augmented-Reality-Anwendungen im Industrie- und Consumer-Segment.

Dieser Schritt wird TRIOPTICS ein weiteres signifikantes Wachstum und den Ausbau des technologischen Vorsprungs ermöglichen. Eugen Dumitrescu kommentierte: „Gemeinsam mit Jenoptik können wir noch besser von den Wachstumspotenzialen profitieren, die gerade durch die nächste Welle der Digitalisierung mit ihrem rasant steigenden Bedarf an Connectivity, Virtual Reality und Digital Imaging entstehen. Dank der durch den gemeinsamen Marktauftritt realisierbaren Synergien werden wir das dynamische Wachstum der letzten Jahre fortsetzen.“

Die Transaktion erfolgt in zwei Schritten. Zunächst übernimmt Jenoptik 75 Prozent der Anteile, die restlichen Anteile nach Erfüllung definierter Erfolgskriterien bis Ende 2021.

Zurück zur Übersicht