30 Jahre TRIOPTICS

WEDEL. Am 1. Dezember 2021 feiert der optische Messtechnik-Spezialist TRIOPTICS sein 30-jähriges Firmenjubiläum. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Wedel bei Hamburg ist eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich der optischen Mess- und Fertigungstechnik mit Niederlassungen und Vertriebspartnern auf der ganzen Welt. Die Produkte und Systeme von TRIOPTICS begleiten und verbessern weltweit die Entwicklung, Produktion und Qualitätskontrolle von optischen Komponenten, Linsen, Kamera- und Sensorsystemen.

Angetrieben von der Idee den Bereich der computergesteuerten optischen Messtechnik maßgeblich weiterzuentwickeln und anzuführen, gründet Eugen Dumitrescu am 1. Dezember 1991 in Wedel mit zwei Partnern TRIOPTICS. Dabei liegt der Schwerpunkt immer auf der kundennahen Entwicklung optischer Mess- und später auch Fertigungssysteme. Früh schon eröffnet TRIOPTICS Niederlassungen in Asien und den USA, um schneller beim Kunden vor Ort zu sein.

Die ersten Produkte sind die automatischen Sphärometer SuperSpherotronic zur Radiusmessung von Linsen, die OptiTest® Reihe – Autokollimatoren, Teleskope und Kollimatoren – und Optomatic, ein Gerät zur Prüfung optomechanischer Parameter von Linsen. Gefolgt werden diese ab Mitte der neunziger Jahre von den ersten PC-gesteuerten Messgeräten wie elektronische Autokollimatoren, Goniometern und Zentriermesssystemen, der sogenannten OptiCentric® Reihe.

Ein Meilenstein in der Unternehmensgeschichte ist zu Beginn der 2000er Jahre die Entwicklung eigener Messsysteme zur Prüfung der Modulationsübertragungsfunktion – die ImageMaster® Serie. Mit den ersten Handykameras entsteht dafür ein neuer, sich rasant entwickelnder Markt, der TRIOPTICS großes Wachstum ermöglicht. Die ImageMaster® PRO Serie entwickelt sich als weltweiter Standard bei der Endkontrolle von Handykamera-Objektiven.

Später, im Laufe der 2010er Jahre, ist das aktive Ausrichten von Kameramodulen Entwicklungs­schwerpunkt mit neu entstehenden Produktreihen wie ProCam® und CamTest. TRIOPTICS etabliert sich zunehmend als verlässlicher Anbieter optischer Mess- und Fertigungssysteme für Kamera- und Sensorsysteme im Bereich des autonomen Fahrens. Aber auch für den sich neu entwickelnden Markt der Augmented- und Virtual Reality-Anwendungen bietet TRIOPTICS maßgeschneiderte Kundenlösungen an.

Im Laufe der Jahre baut TRIOPTICS sein Produktportfolio konsequent aus, verbessert etablierte Messverfahren kontinuierlich weiter und setzt einen wesentlichen Schwerpunkt auf die Automatisierung seiner Systeme. Große internationale und interdisziplinäre Kundenprojekte sind dabei genauso wichtig wie die systematische Weiterentwicklung des Standardportfolios. TRIOPTICS bedient damit als einer der führenden Anbieter optischer Mess- und Fertigungssysteme die gesamte Wertschöpfungskette in der optischen Produktion.

2018 bezieht das Unternehmen seinen neuen Firmensitz in Wedel nur wenige 100 Meter von der Gründungsadresse entfernt. Inzwischen arbeiten ca. 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit für den Erfolg von TRIOPTICS. Gestärkt durch die Integration 2020 in den Photonik-Konzern Jenoptik, ist TRIOPTICS auch weiterhin auf Wachstumskurs und arbeitet bereits heute an den optischen Herausforderungen von morgen.

Zurück zur Übersicht